90 Jahre 95 1027 - Im Güterzugdienst auf den Spuren der Bergkönigin vom Bw Probstzella

89 Bilder von Klaus Breier, Klaus-Henning Damm, Karsten Fuchs, Patrick Geßner, Michael Görtz, Gregor Jahn, Markus Kästner, Wolfgang Klein, Andreas Leipoldt, Diego Stateczny, Tino Wäldchen, Angela Zimmermann, Hagen Schilder


Donnerstag, 3. Oktober 2013: Am Tag der deutschen Einheit steht ein Fotogüterzug mit der vom Bw Arnstadt/hist. betreuten 95 1027-2 auf dem Programm. Die Terminauswahl hat sich als goldrichtig erwiesen. Ein strahlender Oktobertag steht bevor. Dieser kündigt sich gegen 6.00 Uhr noch vor der einsätzenden Dämmerung am Treffpunkt vor dem Bw Arnstadt mit einer sternenklaren Nacht und Temperaturen um den Gefrierpunkt an. Aus ganz Deutschland treffen die Teilnehmer nach und nach ein. Nach einer kurzen Aktualisierung einiger Fahrzeiten geht es los.

Die Strecke von Arnstadt nach Saalfeld wurde in zwei Abschnitten 1894 (Arnstadt - Stadtilm) und 1895 (Stadtilm - Saalfeld) eröffnet. Selbst heute lassen die zu überwindenden Steigungen noch erahnen, welche Ingenieurleistung und vielleicht auch welcher Mut seinerzeit zur Realisierung dieser Strecke aufgebracht wurde.

Die Baureihe 95 war zwar bis in die fünfziger Jahre in Arnstadt zu Hause und bis zu ihrer Abstellung auch in Probstzella. Die Strecke von Arnstadt nach Saalfeld zählte aber wohl nicht zu ihren planmäßigen Einsatzgebieten. Das ist aber aus heutiger Sicht nicht tragisch, denn vorstellbar wäre es sicherlich gewesen. Die Strecke war in den siebziger Jahren bis zur Ablösung durch Dieselloks die Domäne der Baureihen 44 und 65.10. Hmm, ein Fotogüterzug mit ... Träumen wird man ja noch dürfen?!

Aufgrund des Taktfahrplans der Erfurter Bahn auf dieser Strecke sind leider nicht allzu viele Fotohalte möglich. Auch sind zwischenzeitlich viele der schönen Fotostellen zugewachsen. Die Zeiten von Brandschutzstreifen für die Dampfloks sind halt schon einige Jahre vorüber.

Die Strecke von Gera nach Saalfeld wurde bereits 23 Jahre früher im Jahr 1871 eröffnet. Sie war maßgeblich für die wirtschaftliche Entwicklung der Region, so für die thüringischen Textilindustrie in der Orlasenke um Pößneck, aber auch für die Roheisenerzeugung durch die Maxhütte in Unterwellenborn.

Der Fotogüterzug hat den oberen Bahnhof von Pößneck erreicht. Für die Teilnehmer der Fotozug-Aktion wird eine Scheineinfahrt aus Richtung Saalfeld eingelegt. Dazu muss zunächst der Fotogüterzug zurückgesetzt werden.

In flotter Fahrt geht es zurück nach Unterwellenborn. In Kröpla-Ranis überquert der Fotogüterzug mit 95 1027 die Raniser Straße über eine Stahlbrücke.

In Unterwellenborn setzt die 95er vor der Kulisse des Stellwerks "Uw" an das andere Ende des Fotogüterzuges um.

Jetzt heißt es aber Ausfahrt nach Könitz. 95 1027 hat nicht allzuviel Last die sechs Wagen aus dem Bahnhof von Unterwellenborn zu beschleunigen.

In Könitz wird am Vormittag ein letztes Mal gewendet. Nach dem Wenden führt die Fahrt über Unterwellenborn zurück nach Saalfeld. Dort wird die Maschine restauriert und gedreht. Die Mannschaft und die Fotografen legen derweil eine Mittagspause ein. Vorher begegnet uns der Zug noch bei der Talfahrt zwischen Ober- und Unterwellenborn.

Nach der Mittagspause passiert der Fotogüterzug erneut den Felseinschnitt zwischen Gorndorf und Unterwellenborn.

Wiederum in Könitz wurde gewendet. Die 95 1027 ist bereits wieder auf dem Weg nach Unterwellenborn und passiert dabei den mit DR-Sicherungstechnik ausgestatteten Bahnübergang an der B281.

In Unterwellenborn ist die kurze Fahrt bereits wieder zu Ende. Nun gilt es noch einmal bis nach Pößneck zu fahren. Hinter Könitz wird die Landschaft kurzzeitig etwas weitläufiger. Zwischen den Äckern verläuft die Strecke in Richtung Gera. Auch dieses Mal soll es Pößneck eine Scheineinfahrt geben. Nun aber aus Richtung Gera. Die 95 1027 setzt dazu an das andere Ende des Zuges um.

Nach der Scheineinfahrt zieht 90 1027 den Fotogüterzug talwärts nach Saalfeld.

In Saalfeld geht die 95 1027 vom Zug. Sie setzt um in das Bw und wird dort für die letzte Etappe restauriert. Neben Wasser wird Kohle aufgenommen. Vor dem Ergänzen des Kohlenvorrates, wird die Lok auf der Drehscheibe gedreht.

Der Wasserturm von Saalfeld bildet den Hintergrund für die Ausfahrt des Fotogüterzuges aus Saalfeld zurück in Richtung Arnstadt.

Einst war der Singener Berg weithin bekannt, war er doch für die dort eingesetzten Dampfloks und deren Personale eine Herausforderung. Für die Eisenbahnfreunde bot er hingegen akustische und optische Leckerbissen erster Güte. Nicht selten wurden die Züge mit zwei Dampfloks bespannt, um ein sicheres Befahren der Strecke zu gewährleisten. Für die 95 1027-2 mit ihren sechs Güterwagen hingegen ist der Singener Berg keine besondere Anstrengung. Optisch hat der Singener Berg seinen Reiz weitgehend eingebüßt. Die Strecke ist mittlerweile an vielen Stellen zugewachsen. Zwischen Gösselborn und Singen jedoch hat die Strecke kurz vor dem dem Scheitelpunkt noch ein Leckerbissen parat. Im letzten Abendlicht gelingt ein wunderschöner Schattenriss, der viele Feinheiten der preußischen T20 erkennen lässt.

Mit einem stimmungsvollen Bild vor der Kulisse von Niederwillingen in der Abendsonne entschwindet der Fotogüterzug.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Fotozuges beigetragen haben.

Ruhm und Reichtum ...

... kann ich nicht bieten.

Aber einen gebührenden Platz für deine Bilder von dieser Veranstaltung zur Dokumentation eines schönen Tages rund um die Eisenbahn, das kann ich auf dieser Homepage schon anbieten!

Kontakt: fotozug@classictrains.de

Bahnstrecke 6299 Arnstadt Hbf – Saalfeld (Saale)

Streckenbeschreibung

Stand: Oktober 2013

  Km markante Punkte
  von Neudietendorf (Strecke 6298)
0,0 Arnstadt Hbf
0,3 nach Schweinfurt (Strecke 6298)
0,9 Gera
4,8
5,6 Hp Marlishausen
12,0 Wipfra
12,2 Hp Niederwillingen
15,1 Viadukt Stadtilm
15,9 Bf Stadtilm
19,0 L1114
19,5 Feldwegbrücke
20,5 K3
20,9 Hp Singen (Thür)
21,3 Feldweg
25,5 Feldweg
25,8 Hp Paulinzella
28,5 Milbitz
28,5 L1114
30,8 von Katzhütte
31,1 Bf Rottenbach
31,8 L1114
33,4 Quittelsdorf
34,4 Leutnitz
35,8 Watzdorf
38,1 Griesbachstr
38,6 Georgstr
38,8 Schwarzenburger Str
38,9 Schwarza
39,1 Bf Bad Blankenburg
41,9 Schwarza
42,3 Feldwegbrücke
42,6
42,8 Anschluss SRT
46,0 Saalebrücke
47,1 von Jena
47,3 von Gera (Strecke 6383)
47,8 Bf Saalfeld (Saale)
  nach Probstzella
     

Link zu OpenRailwayMap

Bahnstrecke 6383 Gera Hbf – Saalfeld (Saale)

  Km markante Punkte
  von Leipzig (Strecke 6383)
71,0 von Weimar
71,2 Leibnitzstr
72,0 Theaterstr
72,1 exBw Gera
72,9 Gera Hbf
73,1 Ernst- Toller- Str
73,3 Neue Str
73,6 Friedericistr
73,7 Hainstr
74,0 De- Smit- Str
74,3 Heinrichstr
74,5 Christian- Schmidt-Str
74,6 Hp Gera Süd
75,2 Mühlgraben
75,5
  Abzw Gera- Debschwitz
75,8 nach Gößnitz
75,8 nach Weischlitz (Strecke 6269)
76,9 Hp Gera- Zwötzen
77,0 Weiße Elster
  Hp Wolfsgefärth
85,1 Bf Weida
  nach Werdau- Mehlteuer
93,6 Bf Niederpöllnitz
100,5 Bf Triptis
  Orla
108,9 Bf Neustadt (Orla)
112,2 Hp Neunhofen
  Orla
  Orla
  Harrasmühlen- tunnel (117m)
117,5 Bf Oppurg
122,4 Pößneck ob Bf
123,2 VSig Pößneck
123,7 ESig Pößneck
126,2 Hp Kröpla- Ranis
130,6 Bf Könitz (Thür)
132,9 Oberwellenborn
133,6 ESig Unterwellenborn
134,5 Bf Unterwellenborn
136,3 Felseinschnitt
137,0 Gorndorf
139,5 Strecke von Jena
140,0 Bf Saalfeld (Saale)

Link zu OpenRailwayMap